Baumann & Friends


Baumann & Friends
ist eine Kurzgeschichten-Reihe aus dem Umfeld der (fiktiven) Kölner Werbeagentur Baumann. Der Stil der Kurzgeschichten ist etwas anders, als man es von der Winterhimmel-Reihe her kennt, kommt aber offenbar trotzdem gut an. Das freut mich natürlich sehr.

Bisher sind in der Reihe Baumann & Friends  folgende Stories erschienen:

Teil 1 der Baumann-Reihe: Nur ein Kuss
Nur ein Kuss (Florian und Sven)
Veröffentlicht am 31.01.2015

Florian und Sven sind seit vielen Jahren die besten Freunde. Mehr war da nicht, auch wenn sie beide schwul sind.
Nie im Leben hätte Florian damit gerechnet, dass er sich nach all den Jahren in seinen besten Kumpel verliebt. Aber genau das ist passiert. Und nun?

Teil 2 der Baumann-Reihe: Valentin
Valentin (Martin und Valentin)
Veröffentlicht am 22.02.2015

Valentin ist schwul, hält sich selbst für unattraktiv und hat Minderwertigkeitskomplexe. Als er Martin kennenlernt, kann er zuerst gar nicht glauben, dass dieser tolle Mann sich wirklich für ihn interessiert. Aber Martin ist bis über beide Ohren verliebt und fest entschlossen, Valentin für sich zu gewinnen.

Teil 3 der Baumann-Reihe: Die letzte Runde 
Die letzte Runde (Frank und Thomas)
Veröffentlicht am 06.04.2015

Frank ist ein eher schmächtiger Typ, der von anderen Schwulen oft als der typische Bottom wahrgenommen wird. Aber nach einer schlechten Erfahrung ist er nicht mehr bereit, den passiven Part zu übernehmen, dazu fehlt ihm das Vertrauen. Keine einfache Situation für Frank. Dann lernt er den liebenswerten Thomas kennen. Ob Frank wohl bei Thomas genug Vertrauen aufbringen kann?

 
Nicht mit mir! (Marco und Udo)
Veröffentlicht am 28.06.2015

Marco hat an die letzte Begegnung mit Sven Baumann keine guten Erinnerungen. Jetzt ist Sven sein Chef! Das kann ja heiter werden mit dem neuen Job. Auch sein Arbeitskollege Udo macht ihm das Leben nicht unbedingt einfach. Ausgerechnet in ihn verliebt sich Marco. Udo hingegen will nur eine heiße Affäre. Keine Chance für ein Happy-End? Aber so einfach gibt Marco nicht auf und denkt sich: Nicht mit mir! 

Ein Kommentar

  1. In a liquid modern life there are no permanent bonds, and any that we take up for a time must be tied loosely so that they can be untied again, as quickly and as effortlessly as possible, when circumstances change,“ Bauman wrote. In informing friends in Poland of his death Monday, Bauman’s wife wrote that he had gone „to liquid eternity.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *