Winterhimmel

Seufz… Winterhimmel… Ein ganz besonderes Buchprojekt für mich. Es ist die erste Geschichte aus der Buchreihe, und das erste Buch, in dem ich über reale Personen und Geschehnisse geschrieben habe. Und noch zweimal: Zum ersten Mal habe ich beim Schreiben richtig geheult, und es ist das erste Buch, das ich veröffentlicht habe. Mehr als genug Gründe, dass diese Geschichte für mich etwas ganz Besonderes ist und immer bleiben wird.

Winterhimmel erzählt die ergreifende Liebesgeschichte zwischen zwei Männern aus der Sicht des Protagonisten Jan. In Winterhimmel geht es um Jans Gefühle, um seinen Weg zurück ins Leben. Von dem zweiten Protagonisten Nils erfährt man in Winterhimmel kaum etwas. Daher habe ich die Geschichte im zweiten Buch der Reihe, Sonne am Winterhimmel, auch aus der Sichtweise von Nils erzählt. Beide Bücher sind abgeschlossen und stehen allen interessierten LeserInnen kostenlos zur Verfügung.

Schon einige Male hat man mich gefragt, ob das Buch in den Verkauf gehen wird. Nein. Weder Winterhimmel  noch die anderen Bücher der Reihe werden jemals in den Verkauf gehen. Dahinter steckt viel persönliches Leid, an diesen Geschichten soll sich niemand bereichern.
Meinen Erlös spenden? Ja, gerne. Aber welcher Verlag, welcher Vertriebspartner zieht da mit? Die wollen verständlicherweise Geld verdienen, aber das wird ganz sicher niemand mit den Büchern der Winterhimmel-Reihe.

Diese Aussage revidiere ich hiermit, denn ein Verlag zieht da sehr wohl mit. Der Main-Verlag hat die Veröffentlichung der Winterhimmel-Trilogie realisiert, wofür ich mich an dieser Stelle herzlich bedanke, auch im Namen von Jan und Nils. Der komplette Erlös des Buches wird an OSPI gestiftet. Mehr Informationen dazu stehen im Artikel Der Print zur Winterhimmel-Trilogie.

Teil 1: Winterhimmel
Klappentext:

Jannick hat seine große Liebe verloren und zerbricht fast daran. Wünsche und Forderungen, die sein toter Geliebter hinterlassen hat, holen ihn ein Jahr nach Mikes Tod langsam wieder ins aktive Leben zurück. Aber sich nochmal verlieben? Nein, das kann er sich nicht vorstellen. Während er langsam seine Trauer verarbeitet, begegnet er Nils, der ebenfalls seinen Mann verloren hat. Die Männer freunden sich an und landen miteinander im Bett. Aber kann das mehr als Freundschaft und Sex werden?

Verfügbarkeit:
Bis der Downloadbereich hier auf der Homepage fertig ist, steht das Buch weiterhin bei FanFiktion und BookRix zum Download zur Verfügung.

Bitte beachten: Homoerotischer Sex zwischen den beiden Männern wird hier nicht blumig umschrieben, sondern es sind einige explizite Sexszenen enthalten. Das Buch hat daher eine Ü18-Einstufung und ist nur für erwachsene Leser geeignet. Bei BookRix muss man registrierter Nutzer und alt genug sein, um das Buch aufrufen zu können. Außerdem muss der Familienfilter in den Account-Einstellungen deaktiviert sein.

Die Kommentare wurden geschlossen