Mit einem weinenden und einem lachenden Auge…

… teile ich Euch diese Neuigkeiten mit. Erst einmal zu den wirklich schlechten Neuigkeiten: Bedauerlicherweise hat die Druckerei die Direktexemplare zum Signieren noch nicht geliefert. Eigentlich sollten die Bücher allerspätestens heute ankommen. Sind sie aber leider nicht, und damit ist die letzte Chance dahin, dass die signierten Prints bis Weihnachten bei Euch sind. Das tut mir wirklich leid, aber ich kann es nicht ändern.
Selbstverständlich habt Ihr die Möglichkeit, die Bestellung zu stornieren, obwohl ich sehr hoffe, dass die Bücher auch nach Weihnachten noch willkommen sind. Aber ich bin ganz sicher niemandem böse, wenn er/sie unter diesen Umständen verzichtet.
Zur Stornierung der Bestellung schreibt bitte bis zum 26.12. eine E-Mail an service@chris-mckay.de und setzt in den Betreff „Stornierung der Bestellung“. In die E-Mail bitte den Namen und die Mail-Adresse schreiben, die bei der Bestellung angegeben wurde, damit ich die Stornierung definitiv zuordnen kann. Wer per PayPal bezahlt hat, bekommt den Betrag auch über PayPal zurück, ansonsten geht das per Rücküberweisung.

Dann rücke ich auch direkt mit der nächsten schlechten Neuigkeit raus: „Verrückt nach Luke“ wird frühestens am Wochenende fertig. Einige haben ja die signierten eBooks dazu bestellt, die muss ich leider nachliefern. Auch das tut mir wirklich leid. Normalerweise halte ich meine Versprechen, diesmal hab ich es nicht geschafft. Sorry, Ihr Lieben.

Alle anderen signierten eBooks gehen morgen und übermorgen jeweils Abends noch an Euch raus. Einige haben Ihre Exemplare gestern ja schon erhalten. Ich hab die Bestellungen doppelt und dreifach geprüft, und bin mir eigentlich sicher, dass ich keine Bestellung übersehen habe. Meine Bitte an Euch: Schaut in den nächsten Tagen in Eure Spamordner, ob meine Mail da gelandet ist. Wer am 25.12.2014 seine eBooks noch nicht erhalten hat, bitte umgehend eine eMail an info@chris-mckay.de, damit ich direkt nachliefern kann. Aber ich hoffe wirklich, ich habe nichts übersehen.

Das waren jetzt aber genug schlechte Neuigkeiten, daher auch noch das lachende Auge: Die Winterhimmel-Trilogie hat es beim Gaybook Award 2014 in der Sparte Gay Romance in die Endrunde geschafft.
Vielen Dank! Ihr seid wirklich toll. Ich würde mich sehr freuen, wenn einige von Euch die finale Stimme für Winterhimmel abgeben. Abstimmen könnt Ihr auf der Blogseite von Ramona Gutbrod unter Gaybook Award 2014 – Das Voting

Jetzt bleibt mir nur noch, Euch allen ein frohes Fest und ein gutes, neues Jahr zu wünschen. Das tue ich allerdings aus tiefstem Herzen, denn ihr seid einfach großartig.

Wir schreiben und lesen uns

Mit vielen lieben Grüßen

Eure Chrissy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *