Über Chris

Das Licht der Welt hat Christina McKay am 15.07.1966 erblickt, sie ist in einem kleinen Ort im Saarpfalzkreis aufgewachsen. Technisch interessiert war sie schon immer und hat daher beruflich diesen Weg eingeschlagen. Seit vielen Jahren arbeitet sie bei einem international tätigen IT-Unternehmen.

In ihrer Freizeit geht Chris andere, kreative Wege. Schreiben und Malen gehören schon seit den Teenagerzeiten mit zu ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen, und daran hat sich nichts geändert. Mehr als 25 Jahre lang hat Chris nur für sich selbst geschrieben, bis vor einigen Jahren ein guter Freund zufällig eine ihrer Geschichten gelesen hat. Seitdem hat sie für ihre Freunde geschrieben und veröffentlicht seit Mai 2014 auch.

Das sagt Chris dazu:

Malen und Schreiben, das gehört für mich zum Leben einfach dazu. Dabei kann ich richtig abschalten und entspannen, den Alltag hinter mir lassen. Im Beruf muss ich organisiert sein und logisch denken – privat fahre ich die andere Schiene.

In der Hinsicht bin ich fast so eine Art gespaltene Persönlichkeit… Ich gebe ehrlich zu, dass ich im Privatleben eine echte Chaotin sein kann, aber ich glaube, dass das den kreativen Prozessen sogar entgegenkommt.

Bis vor einigen Jahren habe ich meistens nur Geschichten mit heterosexuellen Protagonisten geschrieben – keine Ahnung warum, denn zu meinem engen Freundeskreis gehören schon seit sehr langer Zeit einige schwule Männer. Für diese Freunde habe ich dann angefangen, Gay Romance zu schreiben. Das tue ich bis heute und mittlerweile fast ausschließlich.


Mehr über die Buchreihe Winterhimmel

Die Kommentare wurden geschlossen